Wie viele Kinder kommen mit?

Kleeblatt

Lust auf einen Traumurlaub in Seefeld?

0

Bergbahnen

Seefeld ist ein Ort der kurzen Wege. Sie müssen keine langen Anfahrten in Kauf nehmen, um die umliegenden Berge zu erreichen. Nein, von den Seefeld-Hotels sind es jeweils nur ein paar Gehminuten bis zur Talstation der Bergbahnen ROSSHÜTTE (Website: www.rosshuette.at ) oder zum GSCHWANDTKOPF-Lift. Und den Kreithlift in Leutasch erreichen Sie in zehn Minuten mit dem Auto oder dem Regionsbus.

Unsere Gäste lieben eine Fahrt auf den GSCHWANDTKOPF oder zur KREITHALM (Sommerrodelbahn) wegen des fantastischen Panoramablicks, den man von dort oben auf die Olympiaregion genießt. Wen es höher hinaufzieht, der nimmt die Standseilbahn zur ROSSHÜTTE. In sieben Minuten bringt Sie diese von 1.200 auf 1.760 Meter, in weiteren fünf Minuten auf 2.100 Meter. Ein Erlebnis, das sich lohnt.

Alle drei Bahnen sind natürlich optimale Ausgangspunkte für Ihre Bergwanderungen.

Urlaubsglück beginnt bei der Auswahl des Hotels.

Bei den Seefeld Hotels heißen Sie individuelle Hotels in den Dreistern- und Vierstern-Kategorien herzlich willkommen! Wählen Sie aus unserem kleinen, feinen Urlaubsangebot. Jedes Hotel hat seine Besonderheiten – allen gemeinsam sind ausgesprochene Gemütlichkeit und familiäre Betreuung.

Hotel Cenral

Hotel Central ****

mehr erfahren
Hotel Schönegg

Hotel Schönegg ***

mehr erfahren
Hotel Haymon

Hotel Haymon ***

mehr erfahren
Hotel My Mountain Lodge

Hotel My Mountain Lodge ***

mehr erfahren
Hotel Charlotte

Hotel Charlotte ***

mehr erfahren
Hotel Hochland

Hotel Hochland ****

mehr erfahren

Wie viele Kinder kommen mit?

Die 6 Richtigen

Die 6 Richtigen

Urlaubsglück beginnt bei der Auswahl des Hotels. Wählen Sie aus unserem kleinen, feinen Angebot.

Zu den 6 Richtigen


Aktivitäten

Aktivitäten

Bei Ihrem Urlaub am Seefelder Hoch- Plateau wird Ihnen sicher nicht langweilig. Erkunden Sie die Region!

Aktivitäten entdecken


Schatzkiste

Schatzkiste

Seefeld hat eine weit spannendere Geschichte, als Sie vielleicht auf Anhieb vermuten würden.

Geschichten durchstöbern