Wie viele Kinder kommen mit?

Kleeblatt

Lust auf einen Traumurlaub in Seefeld?

0

Salzburg

Die Mozartstadt Salzburg lockt mit einer prächtigen Altstadt und einem reichen Kulturerbe. Von Seefeld aus erreichen Sie sie in knapp zwei Stunden.

Im Jahr 1997 hat die UNESCO Salzburg in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Beeindruckt zeigten sich die UNESCO-Leute vor allem von der einzigartigen Salzburger Altstadt und dem Schloss Hellbrunn.

Über der Altstadt thront die Festung Hohensalzburg, die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas. Bei Ihrem Bummel durch die engen Gassen der Salzburger Fußgängerzone finden Sie auf engstem Raum Bauwerke aus dem Mittelalter, der Romantik, dem Barocks und dem Klassizismus.

Sehenswert sind der imposante Salzburger Dom, das Stift St. Peter, die Felsenreitschule und das Schloss Mirabell. Etwas außerhalb der Stadt liegt das Schloss Hellbrunn mit seinen weltberühmten Wasserspielen und seinem Tiergarten.

Urlaubsglück beginnt bei der Auswahl des Hotels.

Bei den Seefeld Hotels heißen Sie individuelle Hotels in den Dreistern- und Vierstern-Kategorien herzlich willkommen! Wählen Sie aus unserem kleinen, feinen Urlaubsangebot. Jedes Hotel hat seine Besonderheiten – allen gemeinsam sind ausgesprochene Gemütlichkeit und familiäre Betreuung.

Hotel Hochland

Hotel Hochland ****

mehr erfahren
Hotel Schönegg

Hotel Schönegg ***

mehr erfahren
Hotel Haymon

Hotel Haymon ***

mehr erfahren
Hotel Charlotte

Hotel Charlotte ***

mehr erfahren
Hotel Cenral

Hotel Central ****

mehr erfahren
Hotel My Mountain Lodge

Hotel My Mountain Lodge ***

mehr erfahren

Wie viele Kinder kommen mit?

Die 6 Richtigen

Die 6 Richtigen

Urlaubsglück beginnt bei der Auswahl des Hotels. Wählen Sie aus unserem kleinen, feinen Angebot.

Zu den 6 Richtigen


Aktivitäten

Aktivitäten

Bei Ihrem Urlaub am Seefelder Hoch- Plateau wird Ihnen sicher nicht langweilig. Erkunden Sie die Region!

Aktivitäten entdecken


Schatzkiste

Schatzkiste

Seefeld hat eine weit spannendere Geschichte, als Sie vielleicht auf Anhieb vermuten würden.

Geschichten durchstöbern